Freie Wähler erarbeiten Grundsatzpapier „Chance Oberbayern“

Im Foto von links: Florian Streibl, MdLToni Speer, Landrat GAP – Otto Bußjäger, stellv. Landrat Landkreis München – Romana Asam, Vorstandsmitglied Freie Wähler WM-SOG – Susann Enders, 1. Kreisvorstand Freie Wähler WM-SOG – Walter Weber, 1. Ortsvorstand Freie Wähler Weilheim

Wie Sie alle wissen, stehen in den kommenden Jahren wichtige Weichenstellungen für unsere Gemeinden, Landkreise und Bayern an. Wir Freie Wähler sind die kommunalpolitische Kraft in Bayern und stehen für unabhängige, bürgerfreundliche und praxistaugliche Lösungen.

Florian Streibl, unser oberbayerischer Landtagsabgeordneter und Bezirksvorsitzender, hatte gemeinsam mit den Freien Wählern Weilheim-Schongau am 09. Mai 2017 dazu eingeladen, regionale Themen zu diskutieren und ein neues Grundsatzpapier für Oberbayern zu entwickeln, um die richtigen Ansätze der zukünftigen Politik zu gewichten. Vertreter aus Landwirtschaft und Sozialverbänden des Landkreises folgten der Einladung in das Weilheimer Gasthaus „Schießstätte“ und diskutierten ihre Schwerpunkte gemeinsam mit Interessierten aus der Region und Vertretern der Kommunalpolitik.

„Externe regionale Ideen, Vorschläge und Meinungen sind uns wichtig, denn wir machen Politik MIT den Bürgern und nicht über die Köpfe der Bürger hinweg!“ betonte der stellv. Landrat Otto Bußjäger aus dem Münchner Landkreis, der gemeinsam mit der Kreisvorsitzenden der Freien Wähler Weilheim-Schongau, Susann Enders, die Struktur und den Ablauf des Abends organisiert hatte.

Der Schirmherr des Projekts, MdL Florian Streibl, bedankte sich bei allen Teilnehmern für das Engagement und die Bereitschaft Verantwortung zu übernehmen und somit die Politik mitzugestalten, denn die Anregungen und das Interesse an unserer Veranstaltung sind sehr wichtig und bilden die Basis unseres neuen Grundsatzpapiers „Chance Oberbayern“.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.
Nach oben